meiersworld.de

Fastenzeit und trotzdem Bock auf Tonic, Kaffee und Kippen?

By 19. März 2019 Lifestyle

Es ist Fastenzeit und mancher von uns versucht sich durch diese Tage der Entbehrung, mit mehr oder minder guten Ansätzen zu bringen.

Einer ist es nur noch anlassbezogen alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, ein guter Ansatz, denn von nun an steigen die sozialen Kontakte auch in Randbereichen des Freundeskreises wieder an, weil mancher noch so kleiner Anlass ein guter Grund ist. Wobei mir der Begründer des anlassbezogenen Alkoholkonsums in der Fastenzeit es eher ernst mit diesem Vorsatz meint.

Für meinen Teil bin ich von Kaffee und Zigaretten ziemlich weit weg, Tonic und Wein sind mir da näher. Wobei ich mich gerade sehr intensiv mit Kaffee und Zigaretten beschäftige, aber eher im literarischen Sinn. Ferdinand von Schirach hat es neues Buch veröffentlicht. Darin sind 48 Kurzgeschichten zusammengefasst, einige davon so kurz, dass sich die 48 Geschichten auch gut in den 40 Tagen der Fastenzeit lesen lassen, es also pro Tag eine Geschichte für den dürstenden Literaturfreund rausspringen.

Ansonsten ist mein Tipp für die Freunde des Tonicgeschmacks ein einfacher Drink bestehend aus Tonicwater, frisch gepresstem Grapefruitsaft, etwas Mineralwasser (sprudelnd) und zwei Eiswürfel. Schmeckt super und bringt einen geschmacklich ganz nah an einen schönen GT.

Frohe Enthaltsamkeit!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.