Fotos

#foodporn – Weihnachten

austern_kleinmarkthalle Es begab sich zu der Zeit, dass die Menschen ihr Essen und Trinken fotografierten und sie diese Bilder mit anderen Menschen vom Stamme der Follower teilten. Sie gaben sich ein Zeichen und nannten ihre Bilder #foodporn.

So ist es, oder? Ich habe an Weihnachten und in den letzten Tagen festgestellt, dass auf instagram und facebook jede Menge Bilder von unglaublich opulenten Mahlzeiten zu sehen gewesen sind. Über Weihnachten muss das Thema #foodporn einfach noch mehr um sich gegriffen haben, als sonst.

Ich schließe mich da natürlich nicht aus und auch ich habe das ein oder andere Bild ge-#foodporn(t) und somit zur aktuellen Anzahl von ca. 19 Millionen Bildern beigetragen die sich nur damit beschäftigen anderen Menschen ein Gericht zu zeigen.

Die Frage die sich mir stellt ist natürlich die nach dem Warum? Wie geht es Euch? Fotografiert ihr #foodporn und wenn ja wieso?

Bei mir ist der Grund offen gesagt nicht ganz klar, meist eher aus einer Laune heraus und weil ich festgestellt habe, dass gerade auf instagram #foodporn gut ankommt.

1 Kommentar

  1. Pinkback: Flotter Wein-Dreier › meiersworld.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.