Mainhatten

Frankfurter Plätze: Der Schillermarkt

Der Platz vor der Börse ist an einem Freitagnachmittag einer der Plätze die Frankfurt zu der liebenswerten Stadt machen die sie nun einmal ist. Tatsächlich zeigt sich hier vor dem alten Gebäude der Frankfurter Wertpapierbörse die Stadt von ihren zwei Seiten. Auf der einen Seite haben wir die Jungs und Mädels aus der Finanzindustrie die sich dort auf einen Schoppen und ein Schnitzel treffen, und auf der anderen Seite viele Frankfurter aus allen gesellschaftlichen Schichten der Stadt die einfach die Atmosphäre dieses Marktes genießen möchten und wie alle, also auch die Geldjongleure, einen Teil ihrer Wochenendeinkäufe erledigen möchten.

Das Angebot der angereisten Marktverkäufer ist auf diesem Erzeugermarkt sehr vielfältig, vergleichbar nur mit dem Markt auf der Konstablerwache oder den Märkten in Sachsenhausen und Bornheim.

Mittelpunkt des Marktes ist allerdings tatsächlich der Platz vor der Börse, hier sind der Rollanderhof mit seinem großen Weinstand zu finden, der Metzger Quirin aus Harheim mit gigantischen Schnitzeln und Giela Paul mit ihrer sensationell guten „Griee Soß“. An einem Freitagnachmittag füllt sich,bei gutem Wetter etwas schneller, der Platz vor den Säulen des Geldtempels recht zügig. Erst herrscht Gedränge beim Schnitzel und der Grünen Sauce, dann wird beim Weinstand angestanden. Mit der Kombi Essen und Trnken aus der Hand suchen sich viele Besucher einen Platz auf den angebotenen Bänken der Marktstände oder auf den Treppenstufen von IHK und Börse.

Ein buntes Völkchen aus Anzugträgern, Perlenkettenmädels, Handwerkern, Rentnern, Touristen aus aller Welt und anderen Frankfurtern steht dann ganz weltoffen beisammen, diskutiert und hört den Straßenmusikern (die nur ab und an da sind) zu.

Anders als auf dem Friedberger Markt hat sich hier keine übertriebene Partykultur entwickelt, am Ende, wenn die Stände abgebaut werden, zieht es auch die meisten Besucher des Schillermarkts nach Hause oder in die umliegenden Lokale. Ein Freitagnachmittag mit Freunden und Kollegen am Weinstand ist einer der idealen Einstiege in ein Frankfurter Wochenende.

Einige Impressionen eines Matktnachmittags aus dem Juni 2013 seht ihr hier.

schiller_musiker

schiller_hund

schiller_koffer

schiller_leute

1 Kommentar

  1. Pinkback: Grüne Soße - Augenblicke in Mainhatten › meiersworld.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.