Nordsee Reise

Vlieland – manager-magazin entdeckt ein Kleinod

leuchtturm vlieland Über meine Lieblingsinsel in der Nordsee, über Vlieland, wurde schon in Reisemagazinen geschrieben, in Tageszeitungen in Blogs, nun hat es Vlieland aber bis ins Manager Magazin geschafft. Unter der Überschrift „Watteninsel mit Lummerland-Effekt“ wird eine Herbstreise auf die Insel empfohlen. Ich kann diese Empfehlung nur teilen, denn Vlieland bietet einem wunderbar viel Raum für Ruhe, obwohl die Insel selber gar nicht so groß ist.

Der kurze Bericht im mm schildert in sehr schöner Weise was die Besonderheit dieser niederländischen Nordseeinsel ist.

Gerade der letzte Absatz des Artikels hat bei mir sofort Erinnerungen ausgelöst, da heißt es:

Am Ende wird man doch wieder die Fähre nach Harlingen nehmen. Man will ja nicht den Inselkoller kriegen. Aber es ist merkwürdig, sobald man die Umrisse des Eilands verschwimmen sieht, stellt sich ein komisches Gefühl ein. Vlieland ist ein perfekter Fixpunkt für Heimweh. Das muss der Lummerland-Effekt sein.

Und genau so ist es, ich habe schon so oft in meinem Leben diesen Moment erlebt, dass sich eine gewisse Melancholie einstellt, wenn das Schiff das Signal zum ablegen gegeben hat und dann am Jachhafen vorbei Richtung Harlingen davon dampft. Wobei sich diese Traurigkeit schnell legt, denn nach der Abreise ist vor der nächsten Ankunft und es ist ein wunderbares Gefühl in Harlingen an Bord zu gehen und dann sehnsüchtig auf den Vlieländer Leuchtturm zu warten, ist dieser erst zu sehen, dann beginnt die schönste Zeit des Jahres: Urlaub auf Vlieland.

Vielen Dank an Christoph Driessen für den Artikel.

Schöne Bilder zu Vlieland und alte Blogeinträge gibt es hier und hier!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.