Genuss Wein

Sauvignon Blanc von Oliver Zeter 2011 – bärig!

Ein Sauvignon Blanc aus der Pfalz für einen trüben Herbstabend? Da wird der ein oder andere Weintrinker den Kopf schütteln und sich selber einen schweren Roten ins Glas füllen und glücklich sein.
Mit dem Sauvignon Blanc von Oliver Zeter aus 2011 lagen wir mehr als richtig, denn zu einem scharfen asiatischen Abendessen mit Thaiauberginen, Hühnerfleisch, ordentlich Chili und Currypaste ist dieser deutsche Wein ein idealer Begleiter. Die im französischem Holzfass ausgebaute Variante würde evtl. nicht so gut dazu munden, aber diese Version des Weins mit dem Bären erfüllte die Erwartungen voll und ganz.
Zeters Sauvignon Blanc hat den großen Vorteil sich nach einiger Zeit und ansteigender Temperatur noch weiter zu öffnen und seine Vielfalt an frischen Aromen noch mehr zur Geltung kommen zu lassen. Auf dem Gaumen und der Zunge bringt Zeters Wein eine Kombination aus Limetten, Zitronengras und Kiwi mit. Dies in der Kombination mit einem thailändischen Reisgericht ist eine fabelhafte Kombination. Der zuerst gut gekühlte Wein verbirgt seine reichhaltigen Aromen noch etwas und hält sich somit noch im Hintergrund, während auf der Zunge die Geschmackskombinationen aus Thaiauberginen, Chili, Curry & Hühnerfleisch seine Kraft entfaltet. Dann gegen Ende, mit stetig steigender Temperatur, löschen die frischen und zitronigen Aromen des Weins die Hitze des Essens ab. Ein interessantes Wechselspiel verschiedener Geschmackskomponenten die einen Abend mit viel Freude am Genuss zu einem rundum gelungenen Abend werden lassen können.

Wer dann noch Lust auf eine weitere Flasche dieses Weins hat, der sollte dann die Variante des im Barriques aus französischer Eiche ausgebauten Sauvignon Blanc in die Gläser füllen.

Der Wein ist bärenstark, so wie es schon der Bär auf dem Etikett verspricht. Wer kein Bärenfall im Wohnzimmer hat, der kann sich mit diesem Wein in aller Ruhe trösten.
In Frankfurt ist dieser Wein bei Westlage im Grüneburgweg erhältlich, im Internet ist er ebenfalls erhältlich.

Persönlich würde ich den Kauf in der Westlage empfehlen, denn hier gibt es neben den Weinen von Oliver Zeter noch viele andere spannende deutsche Weine zu probieren & zu kaufen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.