Genuss Restaurants

Qype: Sushi One in Wiesbaden

WiesbadenEssen & TrinkenRestaurantJapanisch & SushiEssen & TrinkenLieferservice Sushi One so der Name der Lokalität und so präsentierte sich zum samstäglichen All-you-can-eat auch die Auswahl auf dem Laufband der Fische. Lachs in nahezu allen denkbaren, und undenkbaren, Variationen. Es gab wirklich zu 95% Lachs. Das bei all-you-can-eat auch ein wenig gespart wird ist mir klar und das verstehe ich auch. Der Gastronom muss ja auch leben dürfen, aber ein solches Sparprogramm ist eine Frechheit. Nach fast einer Stunde im Sushi One wurden tatsächlich zwei Thunfischsushis auf die Reise gebracht, es breitete sich fassungslosse Stille über dem Band aus, und ich konnte diesen kurzen Moment ausnutzen und eine 50% Fangquote vorlegen.

Das Lokal ist zweckmäßig eingerichtet, wer am Band keinen Platz bekommt kann an einem der Vierertische seine Bestellungen (außer am Samstag) bei der Bedienung aufgeben. Die Getränkepreise sind ok. Die Kellnerinnen können die Rechnungen nicht richtig lesen und korrigieren sich mehrfach. Der Gipfel dieses Lachstages ist allerdings die Tatsache gewesen, dass die Bedienung sich 2,75 € einfach als Trinkgeld eingesteckt hat und dies auch so blieb. Am Rande der Fassungslosigkeit verließen wir das Lokal und werden es wohl nie wieder betreten: One and only bekam an diesem Abend eine neue Bedeutung für mich!
Mein Beitrag zu Sushi One – Ich bin Mainbube – auf Qype

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.