Mainhatten

Merkwürdiges Verhalten am Frankfurter Hauptbahnhof

Ein Servicemitarbeiter der Deutschen Bahn AG überraschte mich am gestrigen Abend doch sehr. Ich stand am Bahnsteig und wartete auf den ICE aus Berlin. Am Nachbargleis lief ein Mitarbeiter der Bahn gemütlich den Bahnsteig entlang und verlor ab und an kleine Schnipsel, romantisch gesehen könnte ihm unterstellt werden er habe eine Hänsel-/Gretelspur ziehen wollen, aber realistisch wollte er nur langsam den kleinteiligen Müll aus seiner Hosentasche loswerden.

Eine Kundin (vermute ich mal, denn sie stieg später in den Zug ein) sprach ihn darauf an und meinte „Sie haben da was verloren“.

Nun erwartete ich, evtl. auch die Dame, eine Antwort wie „Oh, Danke.“, verbunden mit dem Aufheben der kleinen Schnipselspur. Überraschenderweise schaute er hinter sich, dann wieder nach vorne und meinte nur „Danke“. und ging weiter. Keinerlei schlechtes Gewissen hier den Bahnsteig als Mülleimer benutzt zu haben, stattdessen einfach so tun, als ob alles in bester Ordnung sei.

Es ist für mich schwer vorstellbar, dass dieses Verhalten von der Bahn so gewünscht ist.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.