Reise

Qype: Aeropuerto Simon Bolivar in Caracas

CaracasVerkehrsmittelOeffentliche TransportmittelFlughaefen

Für den Flughafen einer Hauptstadt ist der Airport von Caracas nun wirklich kein Aushängeschild. Es ist nun schon sehr lange her, dass ich hier zweimal landen und abfliegen durfte, aber die Berichte von Freunden und Bekannten haben mir bestätigt: Es hat sich nichts geändert.

Der Flughafen ist eine reine Chaostheorie und die Angst vir Drogenschmuggel führt auch dazu, dass Gepäck einfach nicht weitergeleitet wird und bei nationalen Flügen der Fluggast bis zu drei Tagen auf sein Gepäck warten „darf“.

Die Behörden am Flughafen neigen auch nicht zur Serviceorientierung, eher zur Perfektionierung ihres Schikaneprogramms.

Der Flughafen ist teilweise in keinem guten Zustand, Wasser tropft rein und die Orientierung ist ohne GPS teilweise schwierig.

Mein Beitrag zu Aeropuerto Simon Bolivar – Ich bin Mainbube – auf Qype

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.