Mainhatten

Nichts für Zwerge! Kein Ausritt zum Ponyhof

Am Samstagabend betrat ich aus purer Neugier einmal den Ponyhof-Club in der Sachsenhäuser Klappergass. Neugierig gemacht hatten mich Veranstaltungen mit dem Titel „tanzen & ficken“ und eine Gruppe mit dem Namen Osaka Bordell.

Da dachte ich mir doch – schauen wir mal rein – !

Beäugt von zwei Ladies vor einer Kassenbox betrat ich den etwas muffig riechenden Laden und wurde kurz darauf angesprochen. Die Worte die dann an mein Ohr drangen, hallen heute noch in meinen Gehörgängen wider. „Normalerweise kommen Typen wie Du hier nicht rein“.

Büdde, dachte ich mir. Lag es am Anzug, an der Flasche Schobben in meiner Hand oder einfach an meiner guten Laune.

Nein, die Damen machten mich darauf aufmerksam, dass ihr Türsteher Typen mit einer Körpergröße unter 1,75m normalerweise nicht in den Club lässt.

Welch ein famoser Grund; der Ponyhof ist also nichts für „Zwerge“. Gut, ich bin jetzt wirklich nicht riesig, aber die paar Zentimeter die mir zum offiziellen Einlass gefehlt haben, hätte ich natürlich locker in der Art einer Louisa von GNTM ausbügeln können, sprich mich auf die Zehenspitzen stellen.

Da die Damen aber gnädig gewesen sind und ich bis heute noch nicht weiß, ob es sich um einen Scherz gehandelt hat, durfte ich mir die Räumlichkeiten einmal ansehen und bin mit einem gemischten Gefühl aus dem Ponyhof raus und in den Jungesellinnenabschied von Deisy (!) reingefallen. Fluchtartig versuchte ich wieder in den Ponyhof reinzukommen, konnte mich aber durch die Deisycrew durchkämpfen und mich wieder dem eigentlichen Event des Abends zuwenden.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Brautpaar für den schönen Tag und die Ponyhoferfahrung die ich so sicherlich nicht gemacht hätte!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.