NSFW & Gossipkram

Eine Kommissarin und eine Bachelorette ließen die Hüllen fallen.

Offenbar will der Playboy in diesem Jahr an der nackten Promifront mit vielen guten Taten die Leser von seiner Qualität überzeugen. Der Start in das neue Playboyjahr ist den Machern auf alle Fälle mit den erotischen Bildern von Simone Thomalla gelungen. Die bildhübsche Tatortfrau aus Leipzig beweist einmal mehr, dass erotische Aktfotografie keine Frage des Alters ist. Die Bilder von Simone Thomalla sind eine attraktive und sehr erotische Komposition von Fotografien eine Frau im besten Alter.

Verdammt schwer hat es in diesem Zusammenhang, das Playmate des Monats. Die Hannoveranerin Katie Steiner muss sich in der Ausgabe mit Frau Thomalla messen lassen. Sicherlich ist die 26-jährige Blondine eine ebenfalls attraktive Erscheinung und hat auch den Titel Playmate verdient, aber eingekeilt zwischen Brasilianerin Paz Moreno und ihren auf Sommer, Sand und Meer lustmachenden Bildern ist es schon schwer noch heller zu strahlen als die dunkle Simone und die helle Brünette vom brasilianischen Strand.

Der Playboy überzeugt aber in der Februarausgabe nicht nur mit schönen Bildern, auch inhaltlich, also textlich inhaltlich, hat er diesmal einiges zu bieten. Etwas reiserisch geht es auf der Titelseite um das Thema „Sex zu Dritt“ und was wir darüber wissen sollten, wer also hier einmal ganz oberflächlich in das Thema einsteigen will: Es liest sich alles ganz lustig!

Wichtiger als wie Sex zu Dritt stattfinden kann ist aber doch die Frage: „Wie komme ich überhaupt bei den Damen richtig an?“ Und da hat der Playboy auf eine ganz entscheidende Frage einige doch sehr gute Antworten parat. Eines der wichtigsten Themen ist der Auftritt des Mannes und ganz am Ende des Körpers sind unsere Füße angebracht und die müssen in schönen Schuhen stecken. Die Frage welche und wie viele Schuhe ein Mann braucht wird umfassend beantwortet. Und unter dem Begriff – Blitzblank – finden wir Herren auch noch die richtigen Pflegetipps für den Schuh.

Selbst Miro Klose trägt auf dem Bild zum Interview ein paar vernünftige Schuhe und gibt erstaunliche Antworten im Playboy-Interview. Der Fußball habe ihn gerettet. Das Menschlichkeit auf dem Platz nichts zu suchen hat ist eine harte Erkenntnis, gerade im Zusammenhang mit Robert Enke.

Auch dem Playboy ist das Iphone in der Ausgabe einen Ausflug wert und so lernen wir Männer was so richtig app geht. Keine großartigen Neuigkeiten bei der Vorstellung der Apps, aber auch hier zeigt sich der Playboy ganz im Trend.
Trendy ist dann wohl auch, dass sich Monica Ivancan für die Märzausgabe des Playboy ausgezogen hat und uns das präsentieren wird, was Oli wohl auch mal anfassen durfte. Mit den Nacktbildern von Monica wird der Playboy sicherlich auch den Anzeigenkunden und Grossisten einen Gefallen tun, denn die Umsätze dürften ziemlich gut werden.

Zum Schluss noch eine Bemerkung zum Shooting von Verona Pooth in der FHM. Auch diese Bilder sind sehr schön anzusehen, aber alleine die Aufmachung des Covers werten sie ein wenig ab. Da finde ich, hatten die Layouter beim Playboy ein besseres Händchen.



Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo

1 Kommentar

  1. und irgendwann die Königin der Tatort Kommissarin Maria Furtwängler

    anonym

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.