Kino & TV + Musik

Blumen im Lippenstift-Dschungel

Eigentlich wollte ich heute Abend eine gemütliche Runde auf dem Laufband verbringen, ein ganz kleines bißchen die Hanteln durch die Gegend werfen und dabei mit den Jungs über Autos und die Eintracht reden (zwei Dinge von denen ich definitiv keine Ahnung habe bei denen ich mir manchmal nicht sicher bin, ob ich fundierte Auskünfte geben kann).

Wie es aber manchmal so ist, es klappt nicht immer alles wie gedacht. So eben auch an diesem Abend, statt Hanteln, blödem Gerede fundiertem Gedankenaustausch unter Eintrachexperten, befasste ich mich erst mit Hausfrauen am Randes des desperierten Wahnsinns und danach gab es eine volle Dröhnung Lippenstift-Dschungel, also diese Frauenserie auf Pro7 die als Sex and the City reloaded bezeichnet wird.

rosen_lippenstift Dieser Lippenstiftdschungel ist eine echt verrückte Serie und, so meine Meinung, noch schräger als Sex and the City. Das kann aber auch daran liegen, weil die Themen noch „geiler“ sind. Da wird eine gut aussehende Blonde für eine zahnspangentragende Studentin verlassen & eine Modedesigner möchte nicht von ihrem Geliebten unterstützt werden, weil dieser rein zufällig mehrfacher Millionär ist. Ja, das pralle Leben, wie es jeden Tag im Dschungel der Lippenstifte vonstatten geht.

Damit es hier aber heute nicht nur um Toaster und den heißen Lippenstiftasphalt von New York geht, möchte ich noch einen herbstlichen Blumengruss an die geneigte Leserschaft senden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.