Bahnreisen Reise

Das mobile Internet gibt es nicht!

Das mobile Netz! Ich soll es überall mit hinnehmen und dann wild lossurfen. Würde ich ja immer wieder gerne, aber das mobile Internet gibt es nicht! Es ist eine Mogelpackung, selbst in UMTS-Zeiten ist mehr als Mails versenden nicht möglich. Wenn der ICE mal im Bahnhof hält, dann ergibt sich kurze Chance auf einen kleinen Download, sonst aber auch nichts. Dafür zahle ich dann mehr als 35 € im Monat. Für Verbindungsaussetzer und Bandbreiten auf Kabelmodemniveau.

Es gibt meiner Meinung keinen Willen eine vernünftige Infrastruktur an ICE-Strecken zu schaffen, wobei gerade hier der Wunsch nach einer vernünftigen Verbindung bei einem relativ großen Klientel bestehen würde. So sehe ich nur viele Mitleidende in den Zügen, die Karten glühen, saugen den Akku leer und am Ende reicht es dann für eine lausige 1 MB-Mail.

Ich schreibe schon seit mehr als sechs Jahren über diese Zustände, aber es ändert sich einfach nichts, die Mobilfunker bauen ihre Antennen lieber an den Autobahnen auf und lassen die Menschen die Zeit und das Bedürfnis nach dem mobilen Internet haben im Stich. Meinen Vodafonevertrag für die UMTS-Karte habe ich jetzt gekündigt, immer nur abkassieren und nicht investieren finde ich als Kunde keine optimale Kundenbindung.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.