Markt & Wirtschaft

The Return of the Halfbanner, oder ein kurzer DMEXCO 2009 – Rückblick

Die alte OMD in Düsseldorf wurde durch die neue und in rosa-blau daherkommende DMEXCO abgelöst. Auch wenn mir der Titel und die Webseite der Messe mal wieder too much full with komische englische Wörter gewesen ist (beim Wechsel der Sprachen musste ich ein wenig nach den Unterschieden in den Texten suchen), hat die Messe als solche mich überzeugt.

Erster ganz klarer Vorteil gegenüber der OMD: Köln ist von Frankfurt schneller zu erreichen als Düsseldorf (ICE ab FFM Hbf bis Köln Messe Deutz in 64 Minuten). Die Check-In-Formalitäten ganz modern gelöst und in der Abwicklung sehr flott, wobei wir uns beim Kartenabholungsprozess gefragt haben, warum es möglich ist, sich drei Tickets für eine Reservierung abzuholen (seht selbst).

Ausreichend Personal an der Garderobe machte die An-/Abreise auch zu einem positiven Erlebnis. Damit sind die soften Faktoren schon einmal alle als positiv mit einem Haken versehen.

In der Messehalle selber hatte ich den Eindruck es sei ein wenig enger als auf der OMD gewesen, dies kann aber täuschen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.