NSFW & Gossipkram Reise

Internationale Playboy-Weiterbildung: Frauen als Männerspielzeug in Slowenien & die Suche nach der Pornodrehanleitung

Aktuell gibt es einen Kinofilm in dessen Titel es darum geht einen Porno zu drehen. Dieser Film ist in den prüden USA in den Kinos ohne den Porno Zusatz ans Publikum gebracht worden, und wenn ich mir die Reaktionen der bei Googlesuchenden so ansehe, dann vielleicht sogar mit gutem Grund.

Vor einiger Zeit habe ich im Blog einmal einen Beitrag über einen Artikel aus dem Penthouse oder dem Playboy geschrieben, ich bin jetzt zu faul und zu geizig im eigenen Archiv danach zu suchen ob Playboy oder Penthouse, aber es ging in diesem Artikel auch um das Thema „Porno selber drehen“. Einen Pornofilm selber drehen ist sicherlich keine künstlerisch hochwertige Angelegenheit und deshalb wundere ich mich wie viele Menschen in den letzten Tagen nach „Anleitung Porno selber drehen“ suchen und u.a. über Google dann auch hier bei diesem kleinen unschuldigen Blog landen.

M.E. gehört zu einem guten Porno, welcher selber gedreht werden soll, aber nein, darauf möchte ich dann jetzt doch nicht eingehen. Lasst lieber mal Eure Phantasie spielen und bevor jetzt ganz viele Leute ganz schlimme Sachen auf youporn hochladen; kauft oder leiht euch lieber gut gemachtes und von Profis hergestelltes Material und habt Spaß, oder geht halt in den Zack und Miri – Film. Wobei ich glaube die beiden Akteure sind auch nicht supererfolgreich bei ihren Versuchen einen Porno selber zu drehen.

playboy_slowenien Selbstverständlich bilde ich mich in diesem Urlaub aber auch an der Playboyfront weiter. Hier in Griechenland hatte ich mir überlegt einmal eine Ausgabe des örtlichen Playboy auf Inhalt und Form zu untersuchen, aber aufgrund der vielen merkwürdigen Buchstaben habe ich es dann lieber gelassen. Buchstaben? Klar Leute, denn ich wollte natürlich nicht nur Bilder von griechischen Playmates bewundern und ein paar Worte über schöne dunkelhaarige Frauen verlieren. Selbstverständlich wollte ich auch die gehaltvollen Interviews der Kollegen vom hellenischen Playboy bewerten, einen Überblick über die Witze bekommen und auch die Angaben des Playmates lesen. Hier muss ein zweites zugegeben hin, denn wer jetzt clever nachfragen würde, ob ich den griechisch mit unseren Schriftzeichen lesen könnte um all die oben genannten Dinge bewerten zu können, würde ein klares und ehrliches Nein bekommen. Die Bildbetrachtung würde das Hauptaugenmerk dieses Vergleichs sein.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.