Reise

Kostas junior, das lecker Souvlaki vom Huhn & der Steg am Ende des Beaches

Manche Situationen und Plätze sind reif für eine eigene Serie. Es gibt so viel „Trash“ der heute über die Bildschirme flimmert, da sind die Dinge, die einem im täglichen Leben begegnen viel besser – und nicht mal erfunden.

wein und salat bei balos auf samos in griechenland Die kleine griechische Taverne am einsamen Strand, jahrzehntelang von Eva und Kostas als normale Taverne betrieben, wird auf einmal ein halbes „In-Lokal“ durch Sohnemann Kostas jr.. Dieser lebt in den Sommermonaten bei seinen Eltern und setzt sein in den Wintermonaten in deutschen Lokalen erworbenes Halbwissen über Gastronomie, jeden Sommer gnadenlos ein. Ein fröhliches „Hallo, liebe Leute“ gehört ebenso zu den Standardfloskeln, wie ein „Liebe Leute schmeckt es Euch?“. Eva und Kostas machen weiterhin ihre leckeren Gerichte und am Strand der Taverne tobt das tägliche Touri-Leben. Eine Taverne wie aus dem Bilderbuch: an einer Straße gelegen mit direktem Zugang zum Meer, eigenem Steg zum Baden und einigen Liegen. Der perfekte Ort für einen lang angelegten Tag am Meer, mit „lecker Chicken Souvlaki, halbe Liter weiße Wein und lecker Salat!“

Das Leben tobt rund um diesen halb-geschäftigen Ort. Österreicher sitzen den ganzen Tag in dieser Kneipe und reden über ihre Unterdrückung durch ihren beklopptesten Sohn (der ihrer Meinung nach Deutscher ist), wissen sehr genau was der Grieche will und zwei Tische weiter sind die munteren Griechen beim Mittagessen, wenn die Freunde von Kostas jr., aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Köln, schon zum Abendessen eilen.

strand bei balos auf samos in griechenland Gleichzeitig versinkt am Horizont die Sonne im Meer und der Ouzo wird niemals leer, aber dafür „die halbe Liter weiße Wein“ und so wird die Grundlage für einen weiteren unterhaltsamen Tag gelegt. Ein Tag am Meer ohne die Hektik, aber mit Kostas jr. und seiner Vorstellung vom griechischen Chill-Out, bei dem keiner mitmacht (zum Glück) und alles so bleibt wie es ist.

Es gibt diesen Ort. An dem es leckeres Essen gibt, der Strand nur einen Schritt weit entfernt ist, das Meer tiefblau und der Ouzo kalt, der Weißwein lecker und die Ruhe eines Dorfs die Touristen aus der Hektik ihres Alltags entführt – Yamaz & „ich gehe jetzt mal auf den Steg eine Runde durch die Bucht schwimmen“

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.