NSFW & Gossipkram

Frankfurt von seiner blondesten Seite – Sandra Latko nackt

Der neue Playboy hat seinen Weg in meinen Briefkasten gefunden und was finde ich im Playboy? Nackte Tatsachen aus Mainhatten.

Da bin ich mal ganz Lokalpatriot und beginne meinen kleinen gedanklichen Abriss in diesem Blog über den aktuellen Playboy mal nicht mit den geistreichen Geschichten und dem sagenhaften Interview mit Jens Lehmann, nein! Die 22-jährige Sandra Latko aus unserer kleinsten Metropole der Welt hat sich für den Playboy und seine Leser ausgezogen und macht dabei als Blumenkind á la Woodstock eine gute Figur. Die Bilder der jungen Frankfurterin die sich am liebsten im Living XXL tummelt sind schlichtweg gelungen und sehr nett anzusehen. So gesehen zeigt sich hier also Frankfurt ganz positiv von seiner blondesten Seite.

Weniger positiv ist das Titelbild, während im letzten Monat noch eine attraktive und wirklich zum Kauf einladende Miranda Leonhardt vom Cover lächelte, ist es in diesem Monat Gundis Zambo, die irgendwie versucht lasziv mit einem Paar High-Heels in die Kamera zu schauen. Gut ein Promi muss immer sein, aber warum dann nicht welche die auch wirklich aufregend gucken können und nicht gleich den Playboy zur Einschlaflektüre machen?

Ein guter Grund sich den anderen Themen zu widmen, wie der Zusammenstellung der besten Antworten aus den Fragen an Stars von der letzten Seite. Da hat Christian Berkel im Dezember 2006 mal sehr geistreich auf die Frage nach hell oder dunkel währenddessen geantwortet:“Wie schon Bert Brecht sagte. Nachts ist es üblich, doch geht´s auch bei Tag“.

Da sag noch einer Playboylesen bildet nicht weiter! Wieder was gelernt vom alten Bert Brecht.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.