Mainhatten

Der Main gehört den Kindern und die Stadt nicht nur den Bankern

kinderspiele_mainWährend Report Mainz von der ARD und ZDF frontal im Rahmen der Bankenkrise im Sommerloch mit Frankfurt – Stadt der gierigen Banker und bösen Zocker – ein schönes Thema gefunden haben, welches einen kleinen Teil der Frankfurter Stadtbevölkerung in einem etwas merkwürdigen Licht erscheinen lässt, weil sie der Krise mit Capi, Zigarren und Bollinger trotzen, zeigt sich am Mainufer (Sachsenhäuser Seite, da wo besonders viele böse Zocker wohnen) die Stadt wie sie ist.

Ein Großteil des Mainufers im Innenstadtbereich ist durch die Mainspiele des Abenteuerspielpatz Riederwald belegt und die Kinder der Stadt können sich austoben. Kinderfreundlich und sehr menschlich, ein Bild, welches den Machern der beiden Reportagen über die bösen Frankfurter sicherlich nicht gefallen würde. Da zeigt sich am Main ein anderes Bild, als das der Banker die weiterhin feiern als ob es kein Morgen geben würde.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.