Mainhatten

Clubbingday during the Turnfest

Die Frankfurter Innenstadt ist fest in den Händen von Menschen die vom TV Irgendwas oder von der Turnabteilung der SG Sonstwo kommen. Eine interessante Mischung von Menschen die sich zwischen den Sportstätten und den Eventlocations des Internationalen Deutschen Turnfests tummeln, aber vor allem eine nette und freundliche Menschenansammlung die bei großem Stadtgeläut (denn es ist neben dem IDTF und dem Pokalfinale auch noch Pfingsten ) unsere Stadt bevölkert und bereichert.

Der richtige Zeitpunkt um als Stadtbewohner die Stadt zu verlassen und sich einmal auszuruhen. Mit unserem Besuch haben wir erst einmal in einem der Beachclubs die Füße hochgelegt.füsse hochlegen in beachclub in offenbach
Im Kinkabeachclub in Offenbach haben wir die pro Person nur 3,00 € zahlen müssen, denn wir erreichten den im Offenbacher Hafen liegenden Beachclub des Kinga Kamehameha noch vor 15.00 Uhr. Damit konnten wir ganz relaxt noch ein paar alkoholfreie Drinks in unsere sonnenhungrige Körper aufzunehmen.
ausspannen in offenbach Dort konnten wir den erschöpften Geschöpfen der Nacht bei der Reanimierungsphase bei Weißwein mit Eiswürfeln (brrr) zusehen. Ansonsten ist die Mittagszeit eher den Muttis mit ihren Kindern vorbehalten. Ein paar Jungs auf dem Weg in eine lange Nacht bereiteten sich schon einmal mit ein paar Cheerleaders vor. Nach diesen eher unspaktukulären Entdeckungen schwangen wir uns wieder auf die Räder (extrem uncool mit dem Bike zum Beachclub) und fuhren gen City um den nächsten coolen chilligen Club auf einem der Parkhausdächer anzutesten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.