Allgemein

Frau Ypsilanti hat nichts gelernt….

Wer Frau Ypsilanti reden hört, der könnte meinen sie sieht sich als eine Art hessischer Julius Caesars in Frauengestalt.

Frau Ypsilanti ist aber weder ermordet worden, noch ist sie so bedeutend wie es Julius Cäsar gewesen ist, viel mehr besteht ihre größte Tat nun darin den Wählerinnen und Wählern in Hessen und Deutschland gezeigt zu haben was mit einer Politikerin passieren kann die Macht um jeden Preis haben wollte.

Sie hatte den hessischen Bürgerinnen und Bürgern versprochen keine Koalition mit der Ex-SED einzugehen, nun haben es nur vier Mitglieder der hessischen SPD geschafft sich an dieses Versprechen zu erinnern. Respekt ist diesen vier mutigen Abgeordneten zu zollen die es geschafft haben, auch mit einer Portion eigenem Nutzen, unser Bundesland vor einem wirtschaftsfeindlichen Kurs, der von Kommunisten und Träumern erdacht wurde, zu schützen.
Andrea Ypsilanti ist nun gut beraten sich aus der Politik zu verabschieden und irgendwo mal ein paar Bücher über Sozialverhalten zu lesen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.