Reise

Mit dem Thomaner nach Leipzig

ic 555 thomaner zuglaufschild Eine der letzten Buchmessen in den alten Leipziger Messehallen führte mich Mitte der neunziger Jahre zum ersten Mal nach Leipzig. Eine lustige Zugfahrt, wir (Twinmom, Frau Mainbube und ich) köpften auf der Fahrt die erste Pulle Sekt und fanden alles ganz großartig. Wir standen recht relaxt in der ersten Klasse rum und genossen die Freiheit als ganz junge Verlagsmenschen zur zweitgrößten deutschen Buchmesse zu fahren. Die Schaffnerin traute sich damals aufgrund unseres generösen Auftritts nicht uns nach unseren Fahrkarten zu fragen. Aufgestachelt von Alkohol und dem großartigen Gefühl die Buchwelt würde uns in den nächsten Tagen zu Füßen liegen habe ich dann damals auch noch das Zuglaufschild des IC 555 -Thomaner- als Erinnerungsstück aufgehoben.

Heute, ich glaube einfach mal elf Jahre später, ist es mir wieder in die Hände gefallen. Eine nette Zugfahrt damals und die Tage in den alten Messehallen sind plötzlich auch wieder da. Mehr Charme hatte die Messe damals mitten in der Innenstadt von Leipzig schon.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.