Wein

Deep Blue – nicht nur ein Wein!

deep_blue_tesch Ein Wein ist nicht nur ein profanes Getränk, ein Wein ist ein Begleiter: Durch ein Abendessen, ein Gespräch, später ist ein Wein eine Erinnerung. Wer schon einmal im Urlaub einen bestimmten Wein getrunken hat kennt dieses Gefühl bestimmt, meist ist es aber dann mit dem besonderen Urlaubsgefühl in den heimischen Gefilden so ein Problem.

Beim Deep Blue, einem Blanc de Noirs aus 2007, ist es Dank seiner Herkunft von der Nahe kein Problem sich auch in Frankfurt an schöne Momente erinnern zu können. Ein leckeres Tröpfchen, eben nicht nur ein Weine – eine Erinnerung.

Das Hamburger Abendblatt meinte übrigens zu diesem Wein:

Soooo neu ist die Methode nicht, rote Trauben weiß auszubauen. Aber noch wissen zu wenige Menschen, dass so zauberhafte Weine unter dem Rubrum Blanc de Noir entstehen. Der Deep Blue vom Nahe-Winzer Martin Tesch gehört zu den besten: ein zartrosa Spätburgunder, der die typischen Töne des Roten nicht verleugnet, aber mit seinem Frischespiel von Säure und Frucht auch Weißweintrinker begeistert. Stark!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.