Allgemein

Unterwegs nach Hause mit Maria und Juanita, Renate-Angelika und Petra, Abdullah-Karlheinz und Jussuf-Karim & Clara – Reality in der U-Bahn

fahrende s-bahn, die bildrechte liegen beim Rhein-Main-Verkehrsverbund siehe www.rmv.de Warum sie den öffentlichen Nahverkehr nutzen sollen, fragen mich eingefleischte Autofahrer immer mal wieder. Die Antwort ist, für Leute mit vernünftigem ÖPNV-Anschluß, weil es mehr Spaß macht.

Spaß? Die meisten Autofahrer sagen es müffelt in der Bahn, die Leute sind komisch und überhaupt sei das alles so merkwürdig.

Merkwürdig? Stimmt nicht, es ist das was die TV-Sender so gerne senden, nur wesentlich besser und absolut authentisch.

Wer wie ich heute aufgrund einer Störung bei der U1-3 etwas länger brauchte um nach Hause zu kommen, der konnte folgende Protagonisten in der U-Bahn-Show erleben:

Maria und Juanita, beide ca. 25-27 Jahre alt und bei der EZB beschäftigt. Maria redete vom Willy-Brandt-Platz bis zum Südbahnhof ohne Unterlass auf die arme Juanita ein, es ging irgendwie um -vacaciones -, – horas extraordinarias – und die compromiso matrimonial von Jan-Hendrik mit Claudia, was irgendwie nicht so in den allgemeinen Weltkomplex von Maria passt, zumindest artikulierte sie zumindest kurz vor dem Südbahnhof so laut über dieses Thema, das alle in der Bahn sich wünschten spanisch verstehen zu können.

Renate-Angelika und Petra, zwei nicht mehr ganz frisch gebliebene Mittfünfziger, die sich in dem Elend ihres Lebens suhlten, was bei den Geschichten die sie austauschten irgendwie zu verstehen ist. Der Ehemann von Renate-Angelika scheint ein mittleres A**** zu sein, denn er hat eine Jüngere an der Hand und will sich jetzt nicht wirklich scheiden lassen, weil es an seine Kohle geht. Drecksack!

Abdullah-Karlheinz und Jussuf-Karim, zwei Jugendliche mit Migrationshintergrund aus der schönen Stadt Mannheim, wie unschwer am eigenwilligen Dialekt zu erkennen gewesen ist. Echt krass! Unterwegs sind die beiden mit ihren Kumpels Klaus-Peter und Torben aus Baunatal gewesen, alle vier wollten mal richtig einen durchziehen und Spaß haben. Viel Spaß Jungs!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.