Wein

Ziegenkäse-Honig-Butterbrot an Karotte mit 2006 Gutedel

Das sommerliche Wetter muss sich natürlich auch auf den Speiseplan niederschlagen und so gab es heute Abend eine deutsch-südländische Abendbrotvariante mit doppeltgebackenem Roggenmischbrot vom „Schwarzen Ritter“ in Sachsenhausen, mit dem wohlklingenden Namem „Alt-Sachsenhäuser“ als Grundlage, darauf fast lauffähiger Ziegenkäse und italienischer Kastanienhonig, wer mag kann auch noch Butter zwischen den Ziegenkäse und das Brot bringen, was aber eigentlich nicht nötig ist. Dazu gibt es marktfrische, soweit wie das am Sonntagabend geht, Karotten.

Als Getränk empfiehlt sich hierzu ein deutscher Spätburgunder von der Mosel oder der Nahe oder, wie heute bei uns, ein Gutedel 2006 aus dem Markgräflerland vom Weingut Ziereisen (2006 Gutedel Steingrüble).

Zu diesem eher sommerlich-südländischen Abendbrot ist eine kleine Abrundung mit einem Espresso und einem Schluck Grappa (Tignanello) keine schlechte Wahl.

Wer keinen Kastanienhonig zur Hand hat, der normale deutsche Bienenhonig tut es auch und der Ziegenkäse kann auch ruhig etwas mehr Konsistenz mitbringen, wem dies lieber ist.

Als Variante kann ein eher fester Ziegenkäse natürlich auch im Ofen warmgemacht werden.
Wem dies alles zu kompliziert ist, beim Sandwicher am Baseler Platz gibt es Ziegenkäse-Honig-Panino auch auf der Sandwichkarte.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.